Wärmepumpe Kosten

Wärmepumpe: Kosten, Förderung und Tipps für emissionsfreie Heizwärme

Wärmepumpen können mit dem richtigen Strommix praktisch emissionsfrei heizen. Das macht sie zu Schlüsseltechnologien der Energiewende. Zwar liegen die Kosten für Kauf und Erschließung zu Beginn recht hoch. Dafür profitieren Nutzer einer Wärmepumpe von Kosten, die weit unter denen für fossile Brennstoffe liegen.

Geothermie und Wasserwärme erfordern viel Aufwand bei der Erschließung des Standortes. Sondenbohrungen, die Installation von Kollektorflächen und Brunnenbohrungen erfordern massive Erdarbeiten und verursachen Kosten, die höher sein können, als der Preis für die Heizanlage selbst. So sind in der Gesamtsumme für Anschaffung, Erschließung und Installation bei Sole-Wasser- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen Kosten von über 25.000 Euro keine Seltenheit.

Durch die frei zugängliche Wärmequelle sind bei Luft-Wasser-Wärmepumpen die Kosten für die Erschließung wesentlich günstiger. Auch ihre Einsatzmöglichkeiten sind durch die geringen Standortvoraussetzungen flexibler. Allerdings erreichen diese Geräte generell eine etwas niedrigere Effizienz als die teureren Alternativen.

Wärmepumpe Kosten: Stromverbrauch, Betrieb und Wartung

Wärmepumpen sind Kältemaschinen, die Energie von einem Medium auf ein anderes übertragen. Dabei verursachen elektrische Wärmepumpen Kosten für den Strom, mit dem Kompressoren, Gebläse und Pumpen betrieben werden. Das Verhältnis von verbrauchtem Strom zu produzierter Heizwärme gibt die Jahresarbeitszahl an. Die JAZ gibt damit Aufschluss über die Energieeffizienz von Wärmepumpen.

Für die verschiedenen Kategorien gelten unterschiedliche Mindestwerte, um für eine staatliche Förderung in Frage zu kommen. Für Luftwärmepumpen liegt die Mindest-JAZ bei 3,5. Erdwärmepumpen und Wasserwärmepumpen müssen mindestens 3,8 erreichen.

Mit Erfahrung und umfassender Systemkompetenz garantieren wir, dass Wärmepumpen von Buderus diese Vorgaben einhalten oder übertreffen. Die im Labor ermittelten Werte sind nicht nur Grundlage für die Beurteilung der Energieeffizienz. Sie lassen auch auf Grundlage des Heizwärmebedarfs eines Gebäudes eine Prognose über die zu erwartenden Heiz- und Warmwasserkosten zu.

Wärmepumpen-Typ

Jährliche Stromkosten in EUR

Wasser-Wasser-Wärmepumpe

Ab etwa 400

Erdwärmepumpe

Etwa 400

Luft-Luft-Wärmepumpe

1.000

Luft-Wasser-Wärmepumpe

1.200

 

Erdwärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen sind in der Anschaffung teurer als die anderen Typen, sind im Stromverbrauch aber deutlich günstiger.

Die Betriebskosten einer Wärmepumpe setzen sich aus dem Stromverbrauch und den zusätzlichen Wartungskosten zusammen. Durch die Funktion ohne Verbrennung entfallen die Kosten für den Rauchfangkehrer. Durch den Einsatz verlässlicher und erprobter Technik bewegen sich bei unseren Wärmepumpen die Kosten für Wartung und Reparatur ebenfalls auf günstigem Niveau. Die regelmäßige Inspizierung sollte jährlich durch den Buderus Werkskundendienst erfolgen. Dabei werden der Kreislauf des Kältemittels, die mechanischen Bauteile und die Temperatur und der Druck kontrolliert. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 50 bis 100 EUR im Jahr.

Mit Fördermitteln für die Wärmepumpe Kosten für Kauf und Erschließung senken

Verschiedene Förderangebote machen den Kauf einer Wärmepumpe noch attraktiver.

mögliche Fördersumme noch weiter. Beachten Sie, dass die Förderungen für Bestandsgebäude und Neubau unterschiedlich sind und verschiedene Förderinstrumente nur begrenzt kombiniert werden können! Fördermittelauskunft von Buderus können Sie individuell Ihre Fördermöglichkeiten prüfen.

Maßgeschneiderte Heizungslösungen mit Buderus Systemexpertise

Finden Sie die ideale Lösung für Ihren Neubau oder Ihr Sanierungsprojekt! Mit der umfassenden Systemexpertise von Buderus stellen wir für unterschiedliche Gebäude maßgeschneiderte Heizungslösungen mit Wärmepumpen bereit.

Um in den Genuss langfristig niedriger Heizkosten zu kommen, braucht es das richtige Konzept und die fachlich qualifizierte Umsetzung. Die bedarfsorientierte Planung des gesamten Heizungssystems ist für den erfolgreichen Einsatz unserer hochentwickelten Heiztechnologien maßgeblich. Informieren Sie sich, wie Sie Ihre Vorteile langfristig am besten ausnutzen und lassen Sie sich von unseren Systemexperten unverbindlich beraten! Einen ersten Überblick über die Wärmepumpen Kosten und Einsparmöglichkeiten bietet außerdem unser kostenloses Heizungstausch-Tool. Hier erhalten Sie kostenlos uns individuell ein Angebot von einem Heizungsbauer in Ihrer Region für Ihre neue Wärmepumpe oder ein anderes Heizsystem Ihrer Wahl.