Gasheizung erneuern

Gasheizung erneuern: Heizkosten sparen mit effizienter Brennwerttechnik

Viele Gründe sprechen dafür, veraltete Heiztechnik im Keller zeitnah auszutauschen. Auch, wenn Ihre Anlage nicht von der Pflicht zum Kesseltausch betroffen ist, verschenken Sie jedes Jahr bares Geld, solange Sie noch mit ineffizienter Heizwerttechnik mehr verbrauchen, als nötig wäre.

Brennwert-Heizungen nutzen einen Wärmetauscher, um den Abgasen Energie zu entziehen, die dann zusätzlich zur Raumheizung zur Verfügung steht. So entweicht deutlich weniger Energie ungenutzt durch den Schornstein. Wenn Sie eine veraltete Gasheizung erneuern und auf effiziente Brennwerttechnik umsteigen, holen Sie aus jedem Kubikmeter Erdgas die maximale Wärmeausbeute heraus. Eine System-Raumheizungseffizienz von 98% in Verbindung mit unserer überlegenen Regelungstechnik spricht für sich.

 

Kosten und Aufwand: Gasheizung erneuern und Solarthermie integrieren

Kosten von ca. 3.500 Euro bis maximal 10.000 Euro sind zu erwarten, wenn Sie eine alte Gasheizung erneuern und einen modernen Buderus Brennwertkessel installieren lassen. Dabei sind in der Gesamtinvestition neben der Anschaffung des Kessels auch die unumgängliche Rauchfangsanierung , der Pufferspeicher und die Montagekosten inbegriffen. Staatliche Fördermittel in Form senken Ihren finanziellen Aufwand bei der Sanierung. 

Ein klassischer Weg, um die Energieeffizienz zu maximieren, ist darüber hinaus die Kombination der Gasheizung mit einer Solaranlage. Nutzen Sie die Gelegenheit, um eine genaue Kosten-Nutzen-Rechnung anzustellen. In vielen Fällen rechnet sich die Integration von Solarthermie schon innerhalb von weniger als 15 Jahren durch die sinkenden Warmwasserkosten. Attraktive Fördermittel können Sie bequem mit unserer Fördermittelauskunft finden.

Buderus Systemkompetenz heißt für Sie, dass Sie alle Komponenten aus einer Hand beziehen können: Vom Kessel bis zu den Kollektoren und von der Solarpumpe bis zur Heizungsregelung sind alle Elemente perfekt aufeinander abgestimmt.

 

Was ist noch zu beachten, wenn Sie die Gasheizung erneuern?

Der Heizungstausch ist der passende Anlass, um die Leistung des Kessels auf den individuellen Bedarf abzustimmen. Häufig sind Bestandsanlagen zu groß dimensioniert und verbrauchen allein dadurch mehr, als unbedingt nötig. Eine ideal an das Gebäude und seine Nutzung angepasste Heizanlage arbeitet dagegen immer im wirtschaftlichen Betriebsfenster. Buderus bietet darum eine breit aufgestellte Auswahl unterschiedlicher Modelle an. Die Fähigkeit zum modulierenden Betrieb erhöht die Anpassungsfähigkeit an Ihren individuellen Bedarf noch mehr.

 

Ihr Weg zur neuen Heizung: Buderus Systemexperten helfen Ihnen

Profitieren Sie von der breiten Buderus Systemkompetenz und lassen Sie sich zu allen Aspekten Ihrer neuen Heizanlage kompetent beraten! Unsere Systemexperten und unser kostenloses Heizungstausch-Tool stehen Ihnen gern zur Verfügung. Hier erhalten Sie individuell ein Angebot für Ihre neue Gasheizung von einem Fachbetrieb in Ihrer Region.