Wärmepumpe kaufen

Wärmepumpe kaufen: Zukunftsfähige Heiztechnik mit Buderus Systemkompetenz

Wärmepumpen gelten nicht umsonst als Grundpfeiler der Energiewende in der Heizwärmeerzeugung. Wenn Sie eine Wärmepumpe kaufen, die fachgerecht geplant und installiert wird, steht Ihnen eine nachhaltige, umweltfreundliche und kostengünstige Heizung zur Verfügung. Die Wärmeenergie aus Geothermie, Grundwasser oder Umgebungsluft ist kostenlos und emissionsfrei verfügbar. Mit einem grünen Strommix betrieben heizt eine Wärmepumpe daher praktisch CO2-neutral.

Wichtig zu bedenken ist, dass Wärmepumpen ihre hohe Effizienz nur bei niedrigen Vorlauftemperaturen erreichen. Flächenheizungen wie z.B. eine Fußbodenheizung sind daher neben einer ausreichenden Dämmung eine wichtige Voraussetzung. Im Neubau ist das von vornherein einfach planbar. Im Altbau sind eventuell größere Eingriffe notwendig, wenn Sie die alte Heizung erneuern und dafür eine Wärmepumpe kaufen wollen.

Kältemaschine als Wärmeerzeuger: Buderus Systemexpertise garantiert hohe Effizienz

Eine Wärmepumpe wird zwar als Wärmeerzeuger eingesetzt, arbeitet aber nach dem Prinzip einer umgekehrten Kältemaschine. Die setzen elektrischen Strom ein, um in einem Medium Wärme zu sammeln, zu verdichten und auf ein anderes Medium zu übertragen: In diesem Fall die Raumluft des zu beheizenden Gebäudes. Das Verhältnis von verbrauchtem Strom zu bereitgestellter Heizenergie ist die Jahresarbeitszahl. Eine JAZ von 3,5 gilt als Minimum für den wirtschaftlichen Betrieb elektrischer Wärmepumpen. Unsere hochentwickelten Anlagen erreichen und übertreffen die geforderten Werte, die auch für den Antrag auf staatliche Förderung maßgeblich sind.

Die Entwicklung auf dem Gebiet der Wärmepumpentechnologie ist weit fortgeschritten. Innovative Ansätze versprechen in Zukunft noch höhere Arbeitszahlen und niedrigere Verbrauchskosten. Die wichtigste Unterscheidung der verschiedenen Arten von Wärmepumpen betrifft die genutzte Energiequelle: Erdwärme oder Geothermie, Grundwasser, stehende oder fließende Gewässer und die Umgebungsluft.

Erde, Wasser, Luft: Die verschiedenen Arten von Wärmepumpen

Luft-Wasser-Wärmepumpe (Luftwärmepumpe)

- Energiequelle Umgebungsluft

- sehr flexibel mit kaum Einschränkungen beim Standort

- der Ertrag ist im Winter geringer, was spezifische Ansprüche an die Planung des Heizsystems stellt

- durch einfache Erschließung Kosten im mittleren Bereich

- JAZ bei 3,5 und höher

 

Sole-Wasser-Wärmepumpe (Erdwärmepumpe)

- Energiequelle Wärme im Erdinneren

- Erdsonden oder Flächenkollektor

- außentemperaturunabhängig hoher Ertrag

- hoher Aufwand und entsprechend hohe Erschließungskosten bei Sondenbohrungen

- Kosten für Kollektoren sind niedriger, aber eine große Fläche ist notwendig

- JAZ durchschnittlich bei 4

 

Wasser-Wasser-Wärmepumpe (Wasserwärmepumpe)

- Energiequelle Grundwasser

- saisonunabhängig hoher Ertrag

- durch Brunnenbohrungen entstehen hohe Erschließungskosten

- nur mit Genehmigung der unteren Wasserbehörde

- JAZ von 4,5 und höher erreichbar

Fragen Sie unsere Systemexperten: Wärmepumpe kaufen und beraten lassen

Die hohen Investitionskosten machen den Kauf einer Wärmepumpe besonders im Fall von Geothermie und Wasserwärme zu einer weitreichenden Entscheidung. Der zufriedenstellende Einsatz von Luftwärmepumpen setzt ein optimiertes, energetisches Gesamtkonzept voraus.  Eine fundierte, fachliche Beratung unter Betrachtung der individuellen Beschaffenheit des jeweiligen Objekts ist unersetzlich, bevor Sie eine neue Heizung kaufen. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an unsere Buderus Systemexperten: Wir sind gerne für Sie da! Oder Sie nutzen unser kostenloses Heizungstausch-Tool mit dem Sie ein individuelles Angebot für eine neue Wärmepumpe von einem Experten in Ihrer Region erhalten.