Berechnung & Recherche mit Laptop und Papier

Förderungen

Mit Buderus zum maximalen Förderbetrag.

Mit moderner, hocheffizienter Heiztechnik sparen Sie vom ersten Tag an spürbar Energiekosten. Durch den Einsatz regenerativer Energieträger und den verringerten Verbrauch wertvoller Ressourcen, schonen Sie nicht nur Ihr Budget, sondern auch die Umwelt.

Bund, Länder, Gemeinden und Energieversorger bieten daher verschiedene Förderprogramme für Investitionen in neue Heizanlagen an. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die aktuellen Förderungen in Österreich.

Kurz gefasst: die neue Bundesförderung 2024 ("Raus aus Öl und Gas").

Ab 01.01.2024 tritt eine neue Bundesförderung in Kraft, die den Umstieg von fossilen Wärmeerzeugern auf Wärmepumpen erleichtern soll. Die Förderung für Wärmepumpen wird damit im Vergleich zu bisher erheblich gesteigert. Mit der neuen maximalen Vorlauftemperatur von 55°C kommen Sie auch im Falle einer Sanierung leichter zu einer Förderung.

Slider Bildergalerie
Slider Überspringen

Überblick der Förderfähigkeit für unsere Produkte:

Neue Fördersummen für Wärmepumpen.

Icon Paragraph

Laut der neuen Bundesförderung ab 01. Jänner 2024 gibt es erhöhte Fördersummen für Wärmepumpen. Hier eine Zusammenfassung der Highlights:

  • Luft-Wasser-Wärmepumpen werden bis zu 16.000 € gefördert
  • Sole-Wasser und Wasser-Wasser-Wärmepumpen werden bis zu 23.000 € gefördert
    • Zusätzlich: Bohrbonus von bis zu 5.000 €
  • Für Mehrfamilienhäuser gibt es je neu angeschlossender Wohnung bei zentralisierter Heizung 4.000 € zusätzlich.
    • Bei Anlangen > 50 kW gibt es noch höhere Förderungen

Noch leichter zur Förderung durch Anhebung der Vorlauftemperatur.

Icon Umwelt

Bei der Sanierung war es bislang schwer, eine volle Förderung für die Wärmepumpe aufgrund der höheren benötigten Vorlauftemperatur zu erhalten. Die neue Bundesförderung bringt hier einen Vorteil: die Anhebung auf 55°C Vorlauftemperatur.

Unverändert bleibt jedoch die Anforderung an die GWP-Werte. Die maximale Förderung erhalten Anlagen mit einem GWP-Wert bis 1.500 (z.B. Anlagen mit  den Kältemitteln R32 und R290). Anlagen mit einem GWP-Wert bis 2.000 erhalten einen Abschlag von 20% (z.B. Anlagen mit dem Kältemittel R410a).

Erweiterung der Förderung „Sauber Heizen für alle“.

Die Förderung „Sauber Heizen für alle“ für Menschen mit geringerem Einkommen wird deutlich erweitert. So beträgt z.B. die neue Einkommensgrenze für eine Familie mit zwei Kindern zukünftig € 3.998,- EUR.

Jetzt Förderservice nutzen.

Raus aus dem Förderdschungel. Innerhalb von 5 Werktagen nach Beauftragung erhalten Sie Ihre persönlichen Förderunterlagen für Ihr neues Heizsystem. Mit Buderus zu Ihrem maximalen Förderbetrag.

Aktuelle Förderungen

Sommerwiese mit Butterblumen

Raus aus Öl und Gas

Die Förderaktion „Raus aus Öl und Gas“ wird auch 2024 fortgesetzt und erleichtert Ihnen weiterhin den Umstieg auf ein nachhaltiges Heizsystem.

Grüne Blätter

Oberösterreich: Buderus Energie-Bonus 2024

In Heizsysteme mit Zukunft investieren und sparen: bis zu € 300,- sparen beim Buderus Energie-Bonus der Linz AG für Buderus Wärmepumpen sichern.

Informationen zu weiteren Förderungen

Nutzen Sie die Förderdatenbank der Austrian Energy Agency, um Förderungen für Privatpersonen, Unternehmen oder Gemeinden zu finden.