gasheizung

Gastherme: Warmwasserbereitung nach dem Durchlaufprinzip

 

In großen bestehenden Mehrfamilienhäusern wird die Raumheizung und Warmwasserbereitung oft nicht über ein zentrales Heizsystem gelöst, sondern durch individuelle Gasthermen in jeder Wohneinheit. Auf diese Weise entstehen genaue, individuelle Heizkostenabrechnungen, die nicht auf die gesamte Mieterschaft des Hauses umgesetzt werden müssen. Das führt zu einer Kostenkontrolle.

Mit einer Gastherme wird das Wasser im Moment des Warmwasserbedarfs durch Verbrennung von Gas erwärmt. Bei älteren Modellen brennt zu diesem Zweck ständig eine kleine Zündflamme, die dann bei Bedarf das zugeführte Gas entzünden kann. Die Zündflamme verbraucht aber unnötig viel Gas, so dass bei modernen Buderus Gasthermen die Gasflamme mittels elektrischer Energie entzündet wird.

 

Die Vorteile einer Gastherme im Überblick

 
  • arbeitet nur bei Bedarf von Warmwasser (geringer Energieverlust)
  • geringer Platzbedarf
  • emissionsarm
  • Gasthermen ermöglichen in Mehrfamilienhäusern eine genaue Heizkostenabrechnung. 
  • So bezahlt jeder nur das, was er verbraucht.
 

Fördermöglichkeiten für Gasthermen

 

Der Einbau einer neuen, modernen Gastherme steigert Ihre Energieeffizienz, reduziert den Verbrauch und senkt dadurch Energiekosten und den CO2-Ausstoß. Effiziente Heizsysteme werden von Staat und Kommunen belohnt. Fördergelder und günstige Kredite sollen die effektiven Systeme noch attraktiver machen. Näheres zu Ihren ganz individuellen Fördermöglichkeiten erfahren Sie auch unter der Information über Förderungen von Buderus.

 

Brennwerttechnik bei der Gastherme

 

Gerade bei Gas-Heizthermen oder Gas-Kombithermen, die neben der Warmwasserbereitung auch für das Heizen der Wohnräume zuständig sind, ist die Einbindung von Brennwerttechnik sinnvoll. Dabei wird auch die Wärme aus dem Abgas des Verbrennungsvorgangs genutzt und die Energieeffizienz deutlich gesteigert. Gasbrennwert-Kombithermen kommen oft als Etagenheizungen zum Einsatz.

Ob eine Gas-Kombitherme in jeder Wohnung oder eine zentrale Heizungsanlage für die Wärmeversorgung des Gesamtgebäudes für Ihren Bedarf die beste Lösung ist, finden Sie am besten im persönlichen Beratungsgespräch mit einem kompetenten Buderus Partner heraus.

 

So einfach kommen Sie zu Ihrer neuen Gastherme

 

Vor dem Kaufen einer neuen Gastherme sollte eine Beratung vor Ort durch einen kundigen Fachbetrieb stattfinden. Er empfiehlt die nach den baulichen Gegebenheiten und dem individuellen Nutzerverhalten passende Gasthermen, erstellt ein verbindliches Angebot und montiert die neue Gastherme fachgerecht. Oder Sie fragen ganz einfach kostenlos und unverbindlich ein Angebot für eine neue Gastherme online an.

 

Jetzt Angebot anfragen

 

Förderungen für Buderus Gasheizungen

Informieren Sie sich über Ihre Fördermöglichkeiten
und erhalten Sie mit Buderus Ihre maximale Förderung.

Zu den Förderungen

Gasheizungen: Moderne Heiztechnik von Buderus

Mit einer Brennwert Gastherme kaufen Sie moderne Heiztechnik in Form eines kompakten Gerätes.

Zur Produktübersicht

Was kostet mich eine Buderus Gasheizung?

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

Angebot anfragen
5 / 5 bei 5 Bewertungen