Referenzanlagen

EurothermenResort, Bad Schallerbach

Referenzblatt EurothermenResort, Bad Schallerbach

 

Bad Schallerbach Colorama Pool - Buderus

 

  Buderus Ecostream-Gussheizkessel
  Logano plus GE 615

 

  • Leistungsgrößen von 570 kW bis 1.200 kW
  • Geeignet für alle Heizungsanlagen nach EN 12828 und EN 12953-6 bis 120 °C
  • Wahlweise mit Öl- oder Gas-Gebläsebrennern ausrüstbar
  • Einsatzgebiete sind neben Industrieanlagen auch Raumheizung und/oder Trinkwasserer wärmung in Mehrfamilienhäusern, kommunalen und gewerblichen Gebäuden
  • Geprüft nach EN 303, bauartzugelassen und  mit CE-Kennzeichen
  • Hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer
  • Modernste Thermostream-Technik
  • Hohe Normnutzungsgrade und Betriebssicherheit
  • Umweltfreundlich und schadstoffarm
  • Kostensparender Niedertemperatur- Heizbetrieb
  • Einfache Anlagentechnik und Montage
  • Kostengünstige Einbringung ohne aufwendige
  • Stemm-, Mauer- und Verputzarbeiten durch die Lieferung in losen Gliedern
  • Leichte Wartung und Reinigung
  • Aus Buderus-Spezial Grauguss (temperatur- und korrosionsbeständig)
  • 100 mm Wärmeschutz

Logano plus GE615 Bad Schallerbach

Das EurothermenResort Bad Schallerbach feierte 2018 das mittlerweile 100-jährige Bestehen seiner einzigartigen Schwefelwasser-Thermalquelle. Österreichs meistbesuchte Thermenanlage liegt nur 35 Kilometer von Linz entfernt und bietet ein unvergessliches Relax-Erlebnis im tropischen Ambiente. Der System-Experte Buderus zeichnet für die Modernisierung der Heizungsanlage im Thermenbereich verantwortlich und ermöglichte mit seinen Produkten einen Anlagentausch im laufenden Thermenbetrieb.

 

Tropen-Feeling mit Buderus Heizsystem

Das Buderus-Team, welches in die Modernisierung der Heizanlage im EurothermenResort Bad Schallerbach involviert wurde, war durchaus ein bisschen stolz, als es die bestehende Anlage vor dem Umbau inspizierte. Schon seit 1995 wird der Erlebnis-Thermenbereich von einer Buderus Heizanlage versorgt. Aufgrund des ganzjährigen Betriebs der Therme war das Buderus Heizsystem durchgehend mehr als 22 Jahre also in etwa 120.450 Stunden in Betrieb. „Die drei damals installierten SK 705-Stahlheizkessel von Buderus mit je 1.070 kW Heizleistung wurden als Großkesselunit mit einem Gasgebläsebrenner ausgestattet und beweisen die hohe Qualität unserer Produkte auch unter härtesten Bedingungen. Es macht einen sehr stolz, wenn die Kessel im Heizraum einer großen Thermenanlage nach 22 Jahren noch immer laufen wie am ersten Tag“, berichtet Karl-Heinz Augeneder, technischer Berater bei Buderus.

 

Systemexperten auf heikler Mission in der Piratenwelt

Im Laufe der Zeit wurde die mit der Buderus Heizungsanlage versorgte Thermenlandschaft in Bad Schallerbach mehrfach erweitert. Heute versorgt die Heizzentrale drei wichtige Bereiche des EurothermenResorts Bad Schallerbach: die Piratenwelt Aquapulco, die Cabrio-Therme Tropicana und das Sauna-Bergdorf AusZeit. Die Anlage konnte durch vorrausschauende Planung und ihre hohe Leistungsreserve alle notwendigen Zusatzanforderungen an die Heizleistung problemlos erfüllen. Die Betreiber des EurothermenResorts Bad Schallerbach entschieden sich Ende 2017 trotzdem für eine Modernisierung ihrer Heizanlage, um einem Ausfall durch Materialermüdung langfristig vorzubeugen und für zukünftige Vorhaben wieder bestens gerüstet zu sein. Die Auftraggeber entschieden sich aufgrund der eindeutigen Qualitäts-Referenz im eigenen Heizraum wieder für ein Komplettsystem aus Buderus Komponenten. Darüber hinaus punktete Buderus im Auswahlverfahren mit der Gliederbauweise der Gussheizkessel, da diese Bauform die Anlieferung in leicht transportierbaren Einzelteilen ermöglicht. Mit dem Wegfall aufwendiger und zeitintensiver Demontage- und Wiederherstellungsarbeiten bei der Einbringung der neuen Wärmeproduktionsanlage wurden deutliche Kosteneinsparungen erreicht. Durch gezielte Planung konnten zudem die Aufwendungen für notwendige Änderungen der hydraulischen Anschlüsse minimiert werden. Die Weiternutzung der bestehenden Kaminanlage war ein weiterer Pluspunkt bei der Entscheidung zugunsten von Buderus.

 

System-Erneuerung im laufenden Hochsaison-Betrieb

Nach der detaillierten Fachberatung des Auftraggebers wurde schließlich ein neues Heizsystem geplant und der Einbau vor den Weihnachtsfeiertagen 2017 im laufenden Hochsaison-Betrieb der Therme beauftragt. Da eine Komforteinschränkung für die Thermengäste keine Option war, wurde ein Anlagentausch ohne Betriebsstillstand durchgeführt. Das neue System besteht aus drei modernen Ecostream-Gussheizkesseln des Typs Buderus Logano plus GE 615 (Gas-Heizwert-System) mit einer Leistung von je 1.200 kW und den zugehörigen Buderus Regelgeräten der Serie Logamatic 4000. Die bestehende Kaminanlage mit drei DN 400-Kaminen kann auch zukünftig weitergenutzt werden. Das Projekt wird mit dem Tausch des dritten Heizkessels 2020 fertig gestellt werden.

5 / 5 bei einer Bewertung