Funktionsmodul FM-SI

Mehr Sicherheit: das Heizungssteuerungs-Funktionsmodul zur Einbindung von externen Sicherheitseinrichtungen in die Heizungsanlage bzw. in die Systemregelung mit Logamatic 5000.

Einbindung von max. fünf externen Sicherheitseinrichtungen in die Heizungsanlage

interne Kommunikation über Datenbus

Modul zum Einsatz in Regelgeräten Logamatic 5311 und 5313

Vorteile & Geräteinformation

Systemgestaltung

Pro Anlage kann ein Funktionsmodul FM SI zur Einbindung von Sicherheitseinrichtungen in ein Regelgerät Logamatic 5311 oder 5313 integriert werden. Logamatic 5311 eignet sich für mittlere und große Kesselanlagen mit Ansteuerung über einen 7-poligen Brennerstecker, wie z.B. für die Öl-/Gas-Brennwertkessel Logano plus SB625 und den Ecostream-Gussheizkessel Logano GE615/für Heizkessel mit Gebläsebrenner. Logamatic 5313 regelt mittlere und große EMS-Wärmeerzeuger (und Unterstationen) wie die Gas-Brennwertkessel Logano plus GB312 und Logano plus GB402 oder das wandhängende Gas-Brennwertgerät Logamax plus GB162. Alle Logamatic 5000-Regelgeräte verfügen über IP- und Modbus-Konnektivität.

Bedienkomfort

Das modulare, digitale Regelgerät Logamatic 5000 verfügt über IP- und Modus-Konnektivität und ist mit seinem 7''-Touchscreen so komfortabel zu bedienen wie ein Smartphone. Jeder Wärmeerzeuger kann einzeln angesteuert und eingestellt werden. Modultechnik, Anschlüsse, Bezeichnungen und Stecker entsprechen dem bekannten Regelgerät Logamatic 4000 – das Logamatic 5000 verfügt dafür über mehr Anschlussraum für bis zu vier Module zur einfachen Anlagen-Systemerweiterung.

Datenblatt & Downloads

Modell Funktionsmodul FM-SI
Leiterquerschnitt maximal Anschlussklemmen Kleinspannung 1,5 mm
Schutzklasse III
Höhe 180 mm
Breite 100 mm
Tiefe 50 mm
Downloads Dateien
Flyer und Broschüren Broschüre Logamatic 5000 (PDF | 2,75 MB)

Systemkomponenten Funktionsmodul FM-SI