Heizung erneuern

Die Heizung erneuern heißt Kosten sparen

Die neue Heizung ist für die meisten Sanierer in erster Linie ein Weg, hohe Heizkosten zu senken. Sei es durch Umstieg auf einen neuen Energieträger oder einfach durch die Modernisierung veralteter Technik im Heizungskeller: Mit einem modernen Kessel lässt sich in den meisten Fällen der Verbrauch spürbar verringern, mit Vorteilen, die sich jedes Jahr direkt auf das Haushaltsbudget auswirken.

Dazu kommen mehr Komfort und Behaglichkeit mit modernen, flexiblen und einfach zu bedienenden Heizanlagen. Schließlich gilt es, im Zeichen des Klimawandels alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Umweltbelastung durch die Wärmeproduktion zu senken.

Jeden dieser Aspekte haben wir bei Buderus gleichermaßen im Blick. Zu unseren Stärken zählt auch die überlegene Heizungssteuerung, die Spareffekte maximiert, und ein schönes Design, mit dem unsere Heizgeräte zur modernen Wohnatmosphäre beitragen. Egal ob Öl oder Gas Brennwertkessel, Wärmepumpen oder Solarthermie: Wenn Sie mit Buderus Ihre alte Heizung erneuern, setzen Sie auf zukunftsfähige Technik und profitieren von umfassender Systemkompetenz.

Überblick über die verschiedenen Heiztechniken und deren Kosten

Die häufig gestellte Frage: "Welche Heizung ist die beste?" lässt sich pauschal nicht beantworten. Jedes Gebäude, jeder Standort und auch die individuellen Bedürfnisse der Bewohner und Nutzer stellen unterschiedliche Ansprüche an die Gebäudetechnik inklusive der Heizanlage. Hinzu kommt die Frage nach dem verfügbaren Budget, mit dem Sie die Heizung erneuern möchten.

 

Die Ölheizung ist heute weniger verbreitet, als zu ihren Hochzeiten. Doch sie gehört auf keinen Fall zum alten Eisen. Mit unseren modernen Blaubrennern und einer günstigen, robusten Kesseltechnik sind Buderus Brennwert Ölheizungen mittelfristig eine sinnvolle Option für die kostengünstige Heizungssanierung. Das gilt vor allem, wenn das Gebäude schon über ein entsprechendes Heizsystem und Tanks für die Öllagerung verfügt. Für die Anschaffungskosten müssen Sie bei der Ölheizung zwischen 2.000 und 9.000 EUR einkalkulieren. Die geschätzten Heizkosten variieren je nach Ölpreis. Ein Durchschnittswert sind etwa gut 8 Cent pro kWh.

 

Erdgas ist in ÖSterreich ein sehr verbreiteter Energieträger. Der einfache Bezug aus dem Gasnetz, ein moderater Energiepreis und die saubere, emissionsarme Verbrennung durch unsere hochentwickelten Brennwertgeräte machen die Heiztechnik für Sanierer und Bauherren attraktiv. Dazu kommen die sehr überzeugenden Preis für die Brennwert Gasthermen von Buderus. Die Anschaffungskosten belaufen sich auf zwischen 2.500 und 10.000 EUR und die Heizkosten liegen etwa bei 5,8 Cent pro kWh.

 

Zu den interessantesten Heiztechniken in Zeiten der Energiewende gehören Wärmepumpen. Mit elektrischem Strom betrieben ermöglichen sie bei einem grünen Strommix ein nahezu emissionsfreies Heizen. Dazu kommen Vorteile wie die passive Kühlung im Hochsommer und der sehr wartungsarme Betrieb. Wärmepumpen sind in der Anschaffung ziemlich teuer, da bei Erdwärme- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen hohe Erschließungskosten dazu kommen. Kosten zwischen 16.000 und 36.000 EUR sind hierbei keine Seltenheit. Die Heizkosten liegen dann durchschnittlich bei etwa 7 Cent pro kWh. Da das aber quasi nur Mehrkosten bei der Stromrechnung sind, können Sie diese durch eine eigene Photovoltaik-Anlage deutlich senken.

 

Solarthermie nutzt die kostenfreie Sonnenenergie für die Wärmegewinnung. Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung durch Sonnenkollektoren sind wichtige Bestandteile für die meisten Niedrigenergiehauskonzepte. In der Anschaffung kostet eine Solaranlage etwa 8.000 EUR, die gesammelte Energie steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

 

Spannende Perspektiven ermöglicht auch die dezentrale Produktion von Strom und Heizwärme mit Kraft-Wärme-Kopplung.

Günstig die Heizung erneuern: Ihre Vorteile durch Buderus Systemkompetenz

Für welche Heiztechnik Sie sich auch entscheiden: Bei Buderus erhalten Sie alle Komponenten optimal aufeinander zugeschnitten aus einer Hand. Gasheizung, Sonnenkollektor und Solarregler können Sie als komfortables Komplettpaket kaufen. Und auch die Brennstoffzelle inklusive passend des dimensionierten Stromspeichers erhalten Sie unkompliziert und optimiert für reibungslose Inbetriebnahme.

Treffen Sie Ihre Entscheidung auf der Grundlage einer fundierten Beratung und Kosten-Nutzen-Rechnung! Der Dämmzustand der Gebäudehülle, die installierte Heiztechnik inklusive der Heizkörper, der Warmwasserbedarf und alle weiteren Faktoren sind ausschlaggebend bei der Frage, welche Heizung für Ihr Haus die richtige ist.

 

Hier erhalten Sie kostenlos und individuell ein Angebot für Ihre neue Heizung von Fachbetrieben aus Ihrer Region.

 

Bislang wurde nicht bewertet