Gasheizung Kosten

Gasheizung: Kosten, Kauftipps und Vorteile

Alte Heizkessel sind meist ökologisch und wirtschaftlich nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Im Vergleich zwischen veralteter Heizwerttechnik und Niedertemperaturkesseln mit moderner Brennwerttechnik ermöglicht letztere eine deutlich höhere Wärmeausbeute. Mit einer System-Raumheizungseffizienz von bis zu 98% hilft Ihnen eine Buderus Brennwert Gasheizung Kosten zu sparen und die Umwelt messbar zu entlasten.

Mit Buderus Systemexpertise die alte Gasheizung kostengünstig erneuern

Unser breit aufgestelltes Angebot an Brennwert Gaskesseln und Gasthermen basiert auf erprobter und vielfach bewährter Technologie. Diese Vorteile kombinieren wir an Schlüsselstellen mit modernsten, robusten und wartungsarmen Komponenten. In den Serien Logano und Logamax  finden Sie von der kompakten, wandhängenden Gastherme bis zur leistungsstarken Brennwert-Heizzentrale individuelle Lösungen für jeden Bedarf. Überlegene Regelungstechnik, ein modernes, attraktives Design und eine einfach strukturierte, intuitive Bedienung machen die Vorteile für Sie vollständig.

Mit Investitionskosten von weniger als 10.000 Euro entstehen beim Austausch einer Gasheizung Kosten im überschaubaren Bereich. Inbegriffen sind:

 

Bauteil

Kosten

Preis für das Brennwertgerät

ca. bis 3.000 EUR

Kosten der Kaminsanierung

ca. 800 – 2.500 EUR

neuer Warmwasserspeicher

ca. 800 – 1.500 EUR

eventuelles Zubehör

ca. 200 – 750 EUR

Montage

ca. 500 – 2.500 EUR

evtl. Gasanschluss

(ca. 2.500 EUR)

 

Sollte noch kein Gasanschluss anliegen, müssen Sie mit Zusatzkosten von bis zu 2.500 EUR rechnen. Manche Gasversorger gewähren einen Baukosten Zuschuss bei Neuanschluss.

Wie hoch sind bei der Gasheizung die Kosten für Verbrauch und Betrieb?

Brennwert Gasheizungen gelten als günstige Heiztechnik. Derzeit liegt der Gaspreis relativ niedrig, wobei wie bei allen fossilen Energieträgern langfristig steigende Preise zu erwarten sind. Bei entsprechender energetischer Ausstattung sind mit einer modernen Gastherme im Einfamilienhaus Heiz- und Warmwasserkosten von weniger als 10 Euro pro Quadratmeter erreichbar. Im Niedrigenergiehaus sind es noch deutlich weniger.

Zum Verbrauch kommen die Aufwendungen für Betrieb und Wartung, die bei einer effizienten und hochwertigen Buderus Gasheizung als Kostenfaktor ebenfalls gering ausfallen:

 

Zusätzliche Kosten

Kosten

Wartung und Instandhaltung

ca. 150 Euro

Rauchfangkehrer

ca. 50 Euro

Betriebsstrom

ca. 60 Euro

 

Mit der Kombination aus Solarthermie und Gasheizung Kosten sparen

Ein Klassiker für niedrige Heizkosten ist die Kombination aus Gasheizung und Solarthermie für Warmwasser und Heizungsunterstützung. Die Ergänzung mit einer Solaranlage reduziert die Verbrauchskosten und amortisiert sich so oft innerhalb von weniger als 15 Jahren. Profitieren Sie von der Buderus Systemkompetenz und beziehen Sie alle Komponenten vom Kollektor bis zum Solarregler als komfortables Komplettpaket aus einer Hand!

Senken Sie mit Förderung für Gas-Brennwertheizung die Kosten beim Kesseltausch

Zuschüsse und Darlehen aus Förderprogrammen senken Ihre Ausgaben, wenn Sie eine alte Gasheizung erneuern. Zusätzlich erhalten Sie mit dem Buderus System-Bonus bares Geld zurück.

Kompetent beraten lassen und qualifiziert umsetzen

Vor der Entscheidung für einen neuen Heizkessel sollte immer die fachkundige Beratung stehen. Für Einbau und Inbetriebnahme ist ein qualifizierter Handwerksbetrieb der richtige Ansprechpartner. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an unsere erfahrenen Buderus Systemexperten und nutzen Sie das kostenlose Heizungstausch-Tool! Hier erhalten Sie kostenlos und individuell ein unverbindliches Angebot für Ihre neue Gasheizung von einem Buderus Systemexperten in Ihrer Nähe.

 

Bislang wurde nicht bewertet